Dokumentation zur Sanierung der Kochertalbrücke Enslingen

Das 1780 erbaute, unter Denkmalschutz stehende Brückenbauwerk, das heute noch über originale Natursteingewölbe verfügt, konnte „in neuem Glanz und stabil wie nie zuvor seiner Bestimmung übergeben werden“ – so schreibt es der Bürgermeister von Untermünkheim in der von seiner Gemeinde soeben herausgegebenen Broschüre. Der beauftragte Planer Wolfgang Krop benennt darin als „wichtigste technische Aufgabe: das Eindringen des Wassers in die Gewölbeummauerung muss verhindert werden“.  Was lag also näher als eine „Rundum-sorglos-Leistung“ von Lautenschlager + Kopp? Grundierungsanstrich aus Epoxidharz (siehe oben), Bitumenschweißbahnen, Gussasphaltschutzschicht und bituminöser Fugenverguss sorgen jetzt für die längstmögliche Haltbarkeit des Bauwerks.

Für die freundliche Genehmigung zur Verwendung des Bildmaterials danken wir Herrn Bürgermeister Mascke sowie Herrn Kratochvil.

Thierschbrücke in Lindau

Am Neubau der Stahlbrücke hat Lautenschlager + Kopp die Abdichtung ausgeführt

Die 1901 in Stahlbauweise errichtete Thierschbrücke wurde den verkehrstechnischen Anforderungen nicht mehr gerecht und komplett ersetzt.  Den Auftrag erhielt das renommierte, 1904 gegründete Familienunternehmen i+R Gruppe GmbH aus dem österreichischen Lauterach, unsere Betriebsstätte Langenargen führte von September 2018 bis Juni 2019 die Abdichtungsarbeiten nach ZTV Ing Teil 7 Abschnitt 4 aus. Die einzelnen Arbeitsschritte – Strahlen bis SA 2 ½, Grundieren mit SikaCorHM Primer, Aufbringen der Haftschicht SikaCorHM Mastic und der der Klebeschicht Sikalastik 827HT, Einbauen des Gussasphalts – leisten ihren Beitrag zu einem modernen Bauwerk, das mindestens die Lebensdauer des bisherigen erreichen soll.

Nominierung zum „Großen Preis des Mittelstandes”

Unser Unternehmen wurde 2019 im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ zur Auszeichnung nominiert. Von der Oskar-Patzelt-Stiftung unter dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“ verliehen, gilt er als  „Deutschlands wichtigster Wirtschaftspreis“ (DIE WELT). Er betrachtet nicht nur Zahlen, sondern „das Unternehmen als ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft“, u. a. nach den Kriterien Gesamtentwicklung, Innovation und Engagement in der Region. „Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung erster Güte erfahren“ 
(Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages).

Rendezvous mit bam COLOUR Gussasphalt in Kehl am Rhein

Im August 2018 hat die Außenstelle Horb/Langenargen für die Firma Reif ca. 1000 m² beigefarbenen Gussasphalt vor dem Haupteingang des Rathauses in Kehl bei hochsommerlichen Temperaturen eingebaut. 
Hier entsteht der neue „Bus-Rendezvous-Halt“ zu dessen Gestaltung zum außergewöhnlichen Erscheinungsbild wir durch unsere Leistungen maßgeblich beigetragen haben. 
Um Farbreinheit zu gewährleisten, haben wir die Kolonne mit neuem Werkzeug ausgestattet und die Gussasphaltkocher blitzblank reinigen lassen.

Die “Tram” – das ist eines der Projekte, die das Gesicht von Kehl maßgeblich verändern. Sie verbindet die beiden Nachbarstädte am Rhein. Bis zu 9.000 Menschen pendeln täglich mit der Straßenbahn zwischen Kehl und Straßburg hin und her. Seither kommen noch mehr Straßburger zum Einkauf über den Rhein.

Burg Hohenneuffen

Zum langfristigen Schutz wurde die Aussichtsplattform vor dem “Schwarzen Turm” der beeindruckenden, landschaftlich wunderschön gelegenen Burg Hohenneuffen durch uns mit Gussasphalt abgedichtet.

Auf Grund der außergewöhnlichen Lage mussten hierfür einige Herausforderungen gelöst werden.

”Strom und Muskelkraft” am Bodensee

Die Stadt Friedrichshafen in der Ferien- und Urlaubsregion Bodensee hat 2017 zwei interessante Projekte initiiert. Einmal die Schaffung von Stromtankstellen, um die Elektromobilität zu fördern, und zum zweiten die Durchführung des Radwegkonzeptes der Stadt Friedrichshafen – den Veloring.

Bei beiden Projekten ist unsere Außenstelle Langenargen mit farbigen Markierungsarbeiten beauftragt worden. Grüne Flächen für den Strom mit speziellen Piktogrammen und strahlend blaue Linien und Flächen für den Veloring.….. farbige Highlights auf dem sonst so grauen Asphalt.

”FC Bayern Campus” – München

Auch wenn man nicht unbedingt ein Fußballbegeisterter ist, beeindruckt das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des FC Bayern München im Münchner Norden für rund 70 Millionen €.

Wir als württembergisches Unternehmen hatten das Vergnügen, in den ersten zwei Aprilwochen 1650 m² Gussasphalt in zwei Lagen auf Abdichtung im Umgang oberhalb der überdachten Tribünen und des Kiosks einzubauen. Die Oberfläche wurde mit Quarzsand abgerieben. Optisch harmoniert der Gussasphalt hervorragend mit der Gesamtarchitektur aus Sichtbeton, Stahl und Glas.

Video – Straßenbauer im “azubiTV”

„Auf azubiTV, einem Internetauftritt der Handwerkskammer Region Stuttgart, berichtet einer unserer angehenden Straßenbauer von seinen Arbeitsabläufen. 
Wie man ihm anmerkt, hat er Beruf und Ausbildungsbetrieb klug gewählt. 
Besonders die Baustelle in Ostfildern-Ruit, auf der wir ihn sehen, war ein komplexes Projekt, bei dem man in kurzer Zeit viele Erfahrungen sammeln und unterschiedlichste Eindrücke gewinnen konnte.“

Video – Stuttgart-Ostheim

Eines unserer Gussasphalt-Estrich Projekte  waren die Wohnungen in Stuttgart-Ostheim.
Ausschlaggebende Kriterien für unseren Auftraggeber BWV-Stuttgartsind Qualität der Materialien sowie eine zuverlässige, pünktliche und schnelle Bauausführung.

Zitat des technischen Leiters beim Bau- und Wohnungsverein Stuttgart, Architekt Claus Fischer:

„Für soziale Wohnungen haben wir bei den Neubauten eine hohe Qualität. Wir sind als Verein nicht in erster Linie dem Gewinn verpflichtet, deswegen können wir nachhaltiger planen und bessere Materialien einsetzen, die einfach länger halten“.

Video:

Videorechteinhaber: 
Judith Schenten, raumzeit3 Kommunikationsdesign, Stuttgart
http://www.raumzeit3.de/